Innere Mission – Diakonie

1867 wurde in Bautzen der Provincialverein für innere Mission gegründet. Der durch die Liebe tätige Glaube nahm sich der sozialen und geistigen Nöte an. 1869 entstand eine Herberge zur Heimat und 1886 die Gemeindediakonie. 1892 wurde das Marthastift als Aufbauschule für Volksschulabgängerinnen errichtet, welche 1941 durch den Staat geschlossen wurde. Nach 1945 diente das Marthastift als Altersheim. 2001/02 wurde es zu einer Wohnanlage für Senioren umgebaut. Heute führt die Diakonie Bautzen die Arbeit der Inneren Mission weiter.


Im Jahr 2002 wurde das Marthastift nach umfassender Renovierung als Seniorenwohnheim übergeben.